Abschlusstest

Berechnung der Prüfungsnote

Welche Leistungen müssen Sie mindestens erbringen, um die Prüfung zum Bürokaufmann zu bestehen?

Die Berechnung der Prüfungsnote ist nicht ganz einfach

Wenn die Prüfung einmal geschrieben ist, geht auch das Rechnen los, ob man die Prüfung wohl besteht und wie gut man wohl abschneiden wird. Trotz allem Rechnen kann man natürlich letztendlich nur warten, bis man das Ergebnis endlich in den Händen hält. Nun aber schon mal die Voraussetzungen, die zum Bestehen der Prüfung erfüllt werden müssen.

Auch haben wir Beispiele zur Berechnung der Prüfungsnote zusammengestellt.

Prüfungsfächer Schriftliche Prüfung
  1. Bürowirtschaft
    60 Minuten
    Offene Fragen
  1. Rechnungswesen
    90 Minuten
    IHK: Programmiert
    HWK: Offene Fragen
  1. Wirtschafts- undSozialkunde
    60 Minuten
    IHK: Programmiert
    HWK: Offene Fragen
Praktische Prüfung
  1. Informationsverarbeitung:
  • Textverarbeitung
    45 Minuten / 1 Aufgabe
  • Tabellenkalkulation
    60 Minuten / 2 Aufgaben
  1. Auftragsbearbeitung undBüroorganisation
    (Mündliche Prüfung)
    max. 30 Minuten
    und 15 Minuten Vorbereitung
    2 Aufgaben zur Wahl
    Das Prüfungsfach wird doppelt gewertet!
Abschlussprüfung bestanden: Mindestens
und
und
und
ausreichend im Gesamtergebnis
ausreichend in der schriftlichen Prüfung
ausreichend in der praktischen Prüfung
ausreichend in mindestens zwei Prüfungsfächern der schriftlichen Prüfung
Das Prüfungszeugnis enthält das Gesamtergebnis und die Leistungen der einzelnen Prüfungsfächer, jeweils mit Note und erreichter Punktzahl. Die in den Prüfungsfächern erreichten Punkte werden kaufmännisch gerundet. Für das Feststellen des Gesamtergebnisses wird mit den gerundeten Punktzahlen der einzelnen Prüfungsfächer gerechnet.
Abschlussprüfung nicht bestanden: ungenügend in einem Prüfungsfach
Ergänzungsprüfung (mündlich):
– etwa 15 Minuten –
mangelhaft in bis zu zwei Prüfungsfächern der schriftlichen Prüfung
und mindestens ausreichend in den übrigen Fächern der schriftlichen Prüfung
und Bestehen der Gesamtprüfung möglich
Das Prüfungsfach bestimmt der Prüfling. Das Ergebnis der schriftlichen Prüfung wird gegenüber der mündlichen Ergänzungsprüfung doppelt gewertet.